Winterjacke – Nackig – Friesennertz

… so oder so ähnlich lässt sich die Kleidungswahl für unseren Geespokal zusammen fassen.

Im April haben die Kinder in ihrer Winterjacke die Disziplinen absoliert. In Buxtehude brannte die Sonne so stark, das alle sich in den Schatten zurückgezogen haben und in Horneburg, kam alles an Regen runter, was uns das ganze Jahr gefehlt hat.

In Horneburg habe ich seit langem zum ersten Mal wieder Geher gesehen – die haben sich in kurzen Klamotten durch dies Schiet-Wetter gequält!

Aber nun mal der Reihe nach.

Für die Kleinen stand der 3 Kampf (Weitsprung, Sprint, Ballwurf) an und für die Großen der 4 Kampf (Weitspring, Sprint, Ballwurf, Hochsprung).

Es ging um 10 Uhr los – doch offenbar hatte jeder ein wenig auf das gehofft, was der Wetterbereicht angesagt hatte – trocken ab 10 Uhr.

Pustekuchen. Trotzdem haben die Athlethen alle super mitgemacht und je jünger, desto weniger hat das Wetter gestört. Die Kleinen hatten in ihrer Riege jede Menge Spaß und haben ihre Disziplinnen locker und souverän gemeistert.

Am End hies es für die Leitchathlethen aus hrsefeld: 4x erster Platz, 11 x zweiter Platz und 4x dritter Platz – 19 Platzierungen auf dem Treppchen. Das kann sich sehen lassen!

Die Idee mit dem Pokal ist eine ganz geniale. Einen Pokal für seine Leistung zu erhalten, das fanden die Kinder richtig super! Die Augen haben geleuchtet, als die Pokale übergeben worden sind!

Ein Dank an alle Trainer & Eltern, dass ihr alle trotz des Wetters, für Organisation, Ruhe, Motivation und Applaus gesorgt habt. Einer alleine schafft das nicht. Das schaffen wir nur zusammen.

Ach ja, Bilder gibt es dieses Mal nicht, weil es wirklich so nass war, das der Fotograf alles wieder weggepackt hat. Ich konnte es verstehen!

Liebe Grüße

Doreen Liestmann

Menü