TuS Harsefeld Tigers ziehen mit weißer Weste in Pokal-Halbfinale!

Nach dem schwachen Auftritt der TuS Harsefeld Tigers in Berlin am letzten Wochenende hatten die Spieler sich für das Pokalrückspiel gegen den Altonaer  SV einiges vorgenommen. Das Hinspiel in Hamburg wurde mit 10:0 deutlich gewonnen.

Die Tigers begannen druckvoll und Sebastian Schröder überwand bereits kurz nach Anpfiff den gegnerischen Torwart zum 1:0. Altona versuchte gegenzuhalten, aber alle Torschüsse entschärfte unser gut aufgelegter Torwart Lars Wolfram. Das 1. Drittel endete mit einem 4:0 für die Heimmannschaft.

Im 2. Drittel zeigten sich die TuS Harsefeld Tigers von ihrer besten Seite. Durch schöne Kombinationen fielen insgesamt weitere 7 Tore. Leider verletzte sich der Torwart von Altona und das Spiel musste kurz vor Ende des Drittels abgebrochen werden.

Damit ziehen die TuS Harsefeld Tigers mit weißer Weste als Gruppensieger ins Pokal-Halbfinale ein.

Im Halbfinale wartet der EG Dietz-Limburg als führender der Regionalliga West auf die Harsefelder.

Doch bevor es zum Pokal-Halbfinale kommt, gilt die Aufmerksamkeit erst einmal dem kommenden Wochenende, an dem die Tigers zunächst auswärts auf den ESC Wedemark treffen und am Sonntag um 19:30 Uhr den Rostocker EC zu Hause im heimischen Superdome begrüßen.

Menü