Turnier-Tanzsparte des TSV Buchholz 08 zu Gast beim TUS Harsefeld

Die Turnier-Tanzsparte des TSV Buchholz 08 war am Sonntag, den 30.06.2019, zu Gast beim TUS Harsefeld. So hatten die Turniertanztrainer und die Turniertänzer des TSK-Buchholz die Gelegenheit, die Trainingsstätte der Turniertanzleistungsgruppe des TUS Harsefeld in der Meybohmstrasse in Augenschein zu nehmen.

Bei unglaublichen 37 Grad Außentemperatur wurde das Tanztraining der vollständig anwesenden Buchholzer Turniertanzgruppe zu einer besonders schweißtreibenden Trainingseinheit.  Unser erfahrenes Trainerpaar vom TSK Buchholz Nikita Goncharov und Alina Siranya Muschalik (ganz links auf dem Bild), die selber aktiv und sehr erfolgreich im Turniertanzsport tanzen (z.B. Deutsche Vizemeister Kombitanz Latein-Standard), hat das Training entsprechend moderat gestaltet, so dass niemand überlastet wurde. So hieß es für alle Trainingspaare in Einzel- und Paarübungen technische Basics zu üben und diese im Langsamen Walzer und Slowfox umzusetzen. Aufgrund der hohen Temperaturen und des für Tänzer doch sehr glatten Bodens der Halle, entschied der Trainer, die übliche „Endrunde“ am Ende des Unterrichtes nicht stattfinden zu lassen. Beim sogenannten Endrundentraining wird eine Turniersituation simuliert, in der alle Paare gleichzeitig auf der Fläche nacheinander alle fünf Standardtänze (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstep) in der üblichen Länge von 1:30 Minuten durchtanzen. Doch auch so waren wir nach drei Stunden Training irgendwie ganz schön „platt“.

Der TSK-Buchholz bedankt sich hiermit noch einmal beim TUS Harsefeld, dass die Möglichkeit gegeben wurde, das Training in der Sporthalle Meybohmstrasse abhalten zu dürfen. Vielleicht findet so ja der ein oder andere „Buchholzer“ den Weg zum TUS Harsefeld.

Menü