Judo – Training der Extraklasse am 03. und 04. November 2018

Judo

Anlässlich der Jubiläumsfeier des VfL Stade hatten auch die Judokas des TuS Harsefeld die Chance
von drei Top- Athletinnen des WM- Teams des DJB trainiert zu werden und sie hautnah zu erleben.

Am 03. November bekamen unsere teilnehmenden Kämpfer bei Amelie Stoll (Europameisterin U23,
2017) und Theresa Stoll (Vize- Europameisterin 2017 und 2018, Europameisterin U23, 2016) die
Möglichkeit, ihre Kenntnisse beim O-uchi-gari und O-soto-gari zu festigen. Anschließend ging es mit
dem Bodentraining mit einem Umdreher aus der kleinen Bank weiter. Natürlich konnte die Technik
gleich im Randori erprobt werden.

Am 04. November stellte Luise Malzahn (Platz 5 bei den Olympischen Spielen 2016) ihren
Lieblingswurf, den O-goshi aus vier verschiedenen Bewegungen, und den Harai-goshi vor. Im
Bodentraining ging es bei Kesa- gatame und der Befreiung in einem kleinen Randori zur Sache.

An beiden Tagen hatten alle Kämpfer durch die individuelle Betreuung von weiteren Trainern- und
vor allem auch von dem DJB- Maskottchen Yoko- die Möglichkeit, ihre Kampfkünste vor der sportlich-
festlichen Kulisse des VfL Stade zu festigen und auszubauen. Zum krönenden Abschluss sind sowohl
am Sonnabend als auch am Sonntag die Autogramm- und Fotojäger auf ihre Kosten gekommen. Alle
drei Athletinnen standen an beiden Tagen für Fragen, Fotos und Autogramme zur Verfügung.

Für die fünf TuS- Judokas war dies ein prägendes Ereignis, an das sie sich sicher noch länger erinnern,
als ihnen die Judoanzüge mit den Unterschriften von Theresa, Amelie und Luise passen werden.

Menü