Rollkunstlauf – Überraschender Saisonauftakt für Jennifer Voloc!

Rollkunstlauf – Überraschender Saisonauftakt für Jennifer Voloc!

Sieben Rollkunstläuferinnen des TUS Harsefeld zeigten am vergangenen Wochenende beim 7-Türme-Pokal in Lübeck das erste Mal in dieser Saison ihr Können – teils in ganz neu aufgebauten oder aber in stark abgeänderten Küren. Während der Wintermonate hat sich vieles an den Reglements des Rollkunstlaufens geändert, so stehen nun nicht mehr so sehr die Sprünge im Vordergrund, auch das läuferische Können und der Ausdruck in den Schrittfolgen finden nun mehr Beachtung. Diese Veränderung war auch in den Darbietungen der Harsefelderinnen zu merken.

Jennifer Voloci (16) gelang der Einstieg in die neue Saison in der Gruppe Jugend Damen gleich mit dem 1. Platz. Nach der Kurzkür lag sie noch auf Rang zwei, aber sie überzeugte mit ihrer ausdrucksstarken Kür zur Musik der Oper Carmen, so dass sie den Sprung auf den obersten Treppchenplatz schaffte.

Die Zwillinge Lucienne und Adrienne Gütschow (11) und Milena Szamocki (12) starteten zum ersten Mal in der Gruppe Schüler B Mädchen. Lucienne lief ihre Kür souverän und sicherte sich damit den 2. Platz. Zwischen Adrienne und Milena war es ganz knapp, aber schließlich hatte Adrienne die Nase zwei Zehntelpunkte vorn und erreichte damit den 3. Platz direkt hinter ihrer Schwester. Milena landete damit auf Rang 4.

Gina Ulbrich (14) lief in der Gruppe Kunstläufer, war in den Schrittfolgen noch etwas unsicher und erreichte den 12. Platz. Marie Nielsen (14) und Leni Walter (13) erreichten in der Nachwuchsklasse die Ränge 9 und 10.

Josefine Melcher ist zufrieden mit dem Saisonstart ihrer Mädchen, sagt aber mit einem Augenzwinkern, dass immer Luft nach oben ist. Am kommenden Wochenende starten nicht nur die sieben Stammläuferinnen vom TUS Harsefeld beim 6. Horst Rabe Pokal in Stade, sondern auch 6 Nachwuchs-Rollkunstläuferinnen gehen unter der Leitung von Beke Cohrs und Trainerassistentin Jennifer Voloci an den Start.

 

Menü