Rollkunstlauf – 4 Platzierungen zum Saisonauftakt

Mit 8 Rollkunstläuferinnen startete Trainerin Josefine Melcher vom TUS Harsefeld am vergangenen Samstag beim Elbe-Pflicht-Pokal in Wedel (Hamburg) in die neue Saison.

Die beiden jüngsten Läuferinnen Mariella (9) und Friederike Giese (8) starteten in der Gruppe der Freiläufer. Mariella zeigte eine souveräne Leistung und wurde dafür mit Silber belohnt. Ihre Schwester Friederike erreichte den 6. Platz.

In der Gruppe der Figurenläufer, der Gruppe mit der höchsten Teilnehmerzahl, konnte Gina Ulbrich (13) den 7. Platz erlaufen. Eine Überraschung hatte in der Gruppe der Kunstläufer Milena Szamocki (11) für ihre Trainerin parat. Sie zeigte eine deutlich bessere Leistung als im heimischen Training und freute sich über den 2. Patz. Ihre Teamkollegin Adrienne Gütschow (10) erreichte in der gleichen Gruppe Platz 5.

Nachwuchstrainerin Beke Cohrs (19) und Marie Nielsen (13) starteten im Cup Damen. Beke erreichte die Bronzemedaille und Marie, die das erste Mal in dieser Gruppe startete, den 4. Platz.

Lucienne Gütschow (10) startete in der Gruppe Schüler C und überraschte ihre Trainerin einmal mehr an diesem Tag mit einer sauberen Schlinge. Noch auf Platz vier liegend nach den ersten beiden Pflichtfiguren, konnte Lucienne sich mit der Schlinge auf Rang zwei vorarbeiten und wurde ebenfalls mit Silber belohnt.

Gleich am Sonntag reisten dann sechs Rollkunstläuferinnen des TUS Harsefeld nach Einbeck zur Klassenlaufprüfung. Wir gratulieren Mariella Giese zur bestandenen Figurenläuferprüfung und Adrienne Gütschow und Milena Szamocki zur Kunstläufer Pflichtprüfung. Weitere Glückwünsche gehen an Leni Walter (12) zur bestandenen Pflichtprüfung Schüler C  und Gina Ulbrich und Chiara Eggers (10) zur Kunstläuferprüfung Kür. So hatte sich für alle der weite Weg gelohnt. In den kommenden Wochen bereiten sich die Läuferinnen auf die ersten Kürwettbewerbe vor.

Menü