Pokalfinale gegen den VfL Fredenbeck am 11.Mai 2019

Handball

Nachdem die Jungs und Mädchen unserer E-Jugend eine Woche zuvor für ihre hervorragende Leistung, den Meistertitel der Saison 2019 ohne Punktverlust, geehrt wurden, hieß es nun am 11.Mai zum Pokalfinale gegen Fredenbeck in Zeven anzutreten.

Beim Altersabgleich war schnell klar, dass die Fredenbecker mit einem höheren Durchschnittsalter kein einfacher Gegner werden würden. Und so gestaltete sich bereits der Spielbeginn als schwierig, es stand bereits nach 4 Minuten 3:0 für den Gegner. Doch direkt im Anschluss kann Meggy das erste Tor für den TuS Harsefeld machen und es folgen einige gute Abwehrarbeiten. Marley, Neo, Nick und Jasmin verwandeln ebenfalls noch einige Tore. Unser Torwart Elia D. kann mit einigen sehr guten Paraden glänzen. Doch vor allem nach der Verletzung von Elia G. entwickelt sich das Spiel auf Seiten der Harsefelder unruhig und unsicher. Es gelingt leider zu selten die starke Abwehr der Fredenbecker zu durchbrechen. Dennoch kann ein Halbzeitstand von 12:06 erreicht und gehalten werden.

In der zweiten Halbzeit ist von Aufgeben nichts zu spüren, die Harsefelder machen es dem Gegner nicht leicht, trotz sauberer Spielzüge und ausgereifterer Technik, Tore zu machen. Immer wieder stören sie den Spielaufbau und können auch selbst noch mal mehr Tore verwandeln als in der ersten Hälfte. Elia D. liefert satte 9 Paraden ab, unter anderem einen gehaltenen 7-Meter und verhindert so einen sehr viel größeren Torabstand. Verletzungen und Fouls auf beiden Seiten zeigen die Verbissenheit und den Kampfgeist, der allen Zuschauern ein spannendes Finale beschert.

Trotz eines Endergebnisses von 25:16 muss sich unsere Mannschaft nicht schämen, sie sind verdient Zweiter geworden und können stolz auf sich sein, denn sie haben zu keiner Zeit gegen einen deutlich stärkeren Gegner aufgegeben. Das ist noch mehr wert als einfach nur zu gewinnen. Diese Einstellung verdanken sie natürlich vor allem ihrem stets besonnenen und talentierten Trainer. Vielen Dank an Timo Degen im Namen aller Eltern und Kinder.

HZ-Stand:       12:06

Endstand:       25:16

Autorin:          Doreen Levenberg

Menü