Eiskunstlauf meets Eishockey

Eiskunstlauf meets Eishockey

An zwei Montagen im Oktober stand eine besondere Trainingseinheit beim regelmäßig stattfindenden Techniktraining auf dem Programm. Die Verbesserung der Laufskills. Und die Überraschung war in der Eishockeysparte groß, denn geleitet wurde diese Trainingseinheit von Josephine Melcher, eine erfolgreiche Eiskunst- und Rollsportläuferin des TuS Harsefeld.

Die Idee war eigentlich schon vor einem Jahr geboren und jetzt endlich konnte sie realisiert werden. Nur mit dem großen Andrang aus beiden Sparten hatte niemand gerechnet. 40 Kinder und Jugendliche pro Trainingseinheit, begleitet von fünf Trainern, sprangen, hüpften, eierten, bremsten und drehten sich auf dem Eis.

Gerade das technisch perfekte Schlittschuhlaufen ist das wichtigste Trainingselement im Eishockey. Und unsere Kufencracks merkten schnell, dass   ihr Talent auf dem Eis noch erheblich Potenzial zur Verbesserung hatte. Josephine achtete auf jedes Detail. Innenkante, Außenkante, Armhaltung, Beinhaltung, Gleichgewicht etc. Den neugierigen Zuschauern an der Bande wurde nach diesen Trainingseinheiten bewusst, dass zum Laufen doch etwas mehr gehört als das simple Gerade-Aus-Laufen. Leider war es für dieses Jahr die letzte Gelegenheiten seine Laufskills unter der Leitung der Eiskunstlauftrainerin zu verbessern.

Fortsetzung ist geplant.

Menü