Doppelschlag der TuS Harsefeld Tigers

Eishockey

Mit 6 Punkten und 27:0 Toren schließen die TuS Harsefeld Tigers erfolgreich das Wochenende im Norddeutschen Eishockey-Pokal ab.

Freitag ging es für die Kufencracks aus Harsefeld zum Altonaer SV nach Hamburg-Stellingen. In der Vergangenheit hatten die Harsefelder oft Probleme gegen Altona zu gewinnen, aber nicht in diesem Spiel. Eindrucksvoll wurde das Spiel mit 10:0 (6:0; 0:0; 4:0) gewonnen.

Nur 25 Stunden später traten die Tigers im zweiten Auswärtsspiel an diesem Wochenende gegen die Malchower Wölfe an. Die Mannschaft fand kuriose Gegebenheiten vor Ort vor. Es musste sich in der nahegelegenen Turnhalle umgezogen werden und zu Fuß mit Schlittschuhen in der Hand die rund 100 Meter zur Eishalle überwunden werden. Für die Drittelpausen stand ein kleiner Container zum Aufwärmen für die Mannschaften bereit ( es war ein einmaliges Erlebnis ).

Schon beim Einspielen, vor dem Spiel, zeichnete sich der Leistungsunterschied beider Mannschaften ab. Das Spiel konnten die Gäste aus Harsefeld mit 17:0 (5:0; 6:0; 6:0) für sich entscheiden.

Am kommenden Wochenende geht es in der Verbandsliga-Nord zum Tabellenführer nach Bremerhaven. Das Hinspiel entschieden die Harsefelder mit 5:1 für sich.

Nächstes Heimspiel findet am Samstag, den 09.12.2017 um 19:30 Uhr gegen den ESC Wedemark statt.

Menü