Anna Ropers gewinnt bei Verdener Bahneröffnung

Die Harsefelder Leichtathleten nahmen am Samstag an der Verdener Bahneröffnung teil.

Dort  gewann Anna Ropers den Weitsprung in der weiblichen Jugend U14 / W13 mit einem guten Sprung auf 4,39m.

In einem Wettbewerb in dem kein Endkampf ausgetragen wurde, da insgesamt über 60 Weitspringerinnen teilnahmen, mussten drei Versuche reichen. Aber so konnte sie für spätere Mehrkämpfe, in denen auch nur drei Versuche gemacht werden, wichtige Wettkampferfahrung sammeln. Der 80m Hürdenlauf der Altersklasse W14, in dem sie zusammen mit Kristina Meier-Oetjen (W13) und Isabell Thilla (W14)startete, zeigte einmal mehr wo noch Entwicklungspotenzial steckt. Im 75m Lauf zeigte Anna ihre gute Form und wurde von über 20 Starterinnen mit Bestleistung von 11,01 Sekunden Achte.

Im Hochsprung der männlichen Jugend U18 verfehlte Alexander Hüners sein Ziel einer persönlichen Bestleistung, kam aber mit übersprungenen 1,60m auf Rang 3 . Im abschließenden 800m Rennen konnte er seinen Frust des Hochsprungs raus lassen und seinen Zeitlauf mit 2:25,68 min und Platz 2 beenden. Dies bedeutete in der Gesamtabrechnung Platz 5 und eine Verbesserung seiner Bestleistung aus dem Vorjahr um 5 Sekunden. Jetzt wird sich im Training auf die Bezirksmeisterschaften am 26.05. in Oldendorf vorbereitet.

Menü