18 neue Tänzerinnen beim TuS Ferienspaß

In nur 5 Tagen eine Tanzgeschichte einstudiert und aufgeführt!

Insgesamt 18 Mädchen zwischen 6 und 11 Jahren nahmen vom 02. – 06.07., unter der Leitung von Petra Hansen, an der Ferienspaßaktion ,,Woche des Tanzes“ teil. Sie studierten in nur 5 Tagen, aufgeteilt in zwei Gruppen, jeweils eine Tanzgeschichte ein, die am letzten Tag vor den Eltern und engsten Angehörigen stolz aufgeführt wurde. Unterstützt wurde Petra Hansen dabei von ihrer Tochter Svenja, die (wie ihre Mutter) ebenfalls vom Tanzvirus besessen ist.

Für die 6 – 8 Jährigen lautete der Titel der Tanzgeschichte ,,Luzie und die Tanzgeister“. In dieser Geschichte wird aus der schüchternen und ängstlichen Luzie mithilfe von Tanzgeistern ein selbstbewusstes und mutiges Mädchen, das lange von ihren Mitschülern gemieden wurde und vor dem Sportunterricht Angst hatte. Die Tanzgeister bleiben so lange bei Luzie, bis diese ihre Ängste überwunden hat und die Hilfe der Geister nicht mehr braucht.

In der Tanzgeschichte ,,Tim will tanzen“ (9 – 10 Jährige) geht es um einen Jungen, der den großen Wunsch hat, genauso cool Hip Hop tanzen zu können wie die Jungs und Mädchen der Hip-Hop-Gruppe in seiner Schule. Eine zufällig gefundene Basecap mit Zauberkräften, die Tim mega cool tanzen lässt, sobald er diese aufsetzt, hilft ihm sogar, in die Hip Hop-Gruppe aufgenommen zu werden. Doch eines Tages verschwindet die ,,Käppi“ wieder, weil Tim ein richtig guter Hip Hop-Tänzer geworden ist, der die Zauberkräfte nicht mehr braucht und ein festes Mitglied der Gruppe geworden ist.

,,Schade, dass es schon so schnell vorbei ist!“ war das Fazit der Kids am Ende der Woche. Es wurde viel, getanzt, viel gelacht und allen hat es großen Spaß gemacht! Insbesondere den beiden Tanzcoaches, die versprachen, dieses Angebot in den nächsten Ferien nochmal zu wiederholen.

Menü